Jugend- und Breitensportlehrgang in Kleinglattbach

… ein ausführlicher Bericht von Sabrina Jeltsch:

Am 8.Oktober 2011 fand der Lehrgang für Jugend- und Breitensport statt. Dieser Lehrgang auf Landesebene in Kleinglattbach wurde vom Verein Vaihingen ausgetragen und ging von 10-16 Uhr.

Daran nahmen von unserem Verein teil: Marlene Bögl, Patricia Bisceglia, Matthias Knoll und Sabrina Jeltsch. Insgesamt waren es ca. 65 Teilnehmer und es war alles vertreten, und zwar vom weißen bis zum schwarzen Gürtel. Unsere Trainer waren Christian Schollenberger (6.Dan), Manfred Lustig (6.Dan), Patrick Ruthe (1.Dan) und Arthur Bastian (4. Dan). Der Lehrgang war in 4 Trainingseinheiten eingeteilt und die Schwerpunkte lagen in Selbstverteidigung, Gewaltprävention, Kata und Kata Bunkai.

 

Die 1.Trainingseinheit wurde in der Jugendsportgruppe von Patrick Ruthe trainiert und in der Breitensportgruppe von Christian Schollenberger. Dort ging es um Selbstverteidigung (Grundbasics, Abwehrtechniken und Werfen). Später in der 2.Trainingseinheit trainierte die Breitensportgruppe weiterhin Selbstverteidigung. Die Jugend dagegen wurde in zwei Gruppen eingeteilt, zum einen in die 5-12-järigen und zum anderen in die 13-19-jährigen. Die 5-12-jährigen nahmen an einer Gewaltprävention von Manfred Lustig teil. Dort lernten die Kinder, z.B. wie sie selbstbewusster auftreten können, wie sie sich verhalten sollen wenn sie jemand Fremdes anspricht oder verfolgt werden und vieles mehr. Hingegen trainierten die 13-19-jährigen eine höhere Stufe der Selbstverteidigung. Dabei brachte uns Patrick Ruthe bei, wie man sich verteidigt wenn man von jemandem angegriffen wird oder wie man sich verhalten soll, wenn etwas schiefgeht. Danach gab es eine längere Pause, in der man Essen und Trinken konnte, da für Verpflegung gesorgt war. In diesen Pausen war nicht nur Zeit zum Auszuruhen, sondern auch um sich mit anderen Karatekas aus verschiedenen Vereinen Erfahrungen auszutauschen. Nach der Mittagspause ging es mit Kata weiter, die wir in der 3.Trainingseinheit mit Christian Schollenberger behandelten. Außer den 5-12-jährigen, die weiterhin an der Gewaltprävention teilnahmen. Danach kam die 4. und letzte Trainingseinheit, da trainierte die Jugend wieder zusammen mit Christian Schollenberger, der uns die Anwendungsformen der Kata Senchin näherbringen wollte. Während dieser Einheit trainierte die Breitensportgruppe ein wenig Qui Gong mit Manfred Lustig. Als auch diese Trainingseinheit endete, war wieder ein großartiger Lehrgang zu Ende. Und so gingen alle Karatekas mit einigen neuen Erfahrungen nach Hause.